FANDOM


Spellforce - The Order of Dawn
Spellforce-TOoD

Entwickler

Phenomic Game Development

Publisher

JoWooD

Erstveröffentlichung

28. November 2003

Genre

Echtzeitstrategiespiel und Rollenspiel

SpellForce - The Order of Dawn ist das erste Spiel der Reihe. Es gibt 26 aufeinander aufbauende Karten, die durch Portale miteinander verbunden sind. Mit der Hauptfigur, einem Runenkrieger, bereist man den nördlichen Teil von Eo. Der Held bekommt durch erfolgreiche Kämpfe und das Erfüllen von Aufträgen Erfahrungspunkte, mit denen er wiederum ein höheres Level erreichen kann (im Spiel bis maximal Level 30). Mit jeder neuen Stufe kann er seine vorhandenen Fähigkeiten verbessern bzw. neue erlernen. Da der Avatar an eine Rune gebunden ist, kann er über sogenannte Seelensteine wiederbelebt werden, wobei allerdings ein Teil seiner Erfahrung verloren geht.

Über die Runenmonumente kann der Held außerdem eine Armee rekrutieren. Dafür müssen jedoch erst ein Lager und entsprechende Gebäude aufgebaut werden.

Inhalt

SpellForce - The Order of Dawn setzt etwa 8 Jahre nach der Konvokation, einem apokalyptischen Ereignis, ein. Der Zirkelmagier Rohen Tahir beschwört einen Runenkrieger, welchem er seine Rune übergibt und so die Freiheit schenkt. Rohen reist sofort weiter um eine Armee der Eisernen aufzuhalten. Der Held besteht mehrere Abenteuer, wobei er durch die Ländereien des Nordens reist. In den Frostmarschen ereignet sich der einschneidende und prägende Tod von Rohen durch den Dunklen.

So beginnt der Feldzug gegen die Eisernen, welcher den Runenkrieger bis nach Urgath führt. Dort stellt sich der Held dem Seelenschmied und trifft anschließend auf den Dunklen. Dieser ist ein jüngerer Rohen und möchte in die Zeit vor der Konvokation reisen, um die Macht zu übernehmen. Der Held kann ihn nicht am Durchschreiten des Zeitportals hindern.

Maps



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Spellforce“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 16. Jan. 2011 [{{{3}}} (Permanentlink)] und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki