FANDOM


Die Runenkrieger, oftmals auch abwertend Runensklaven, Runenknechte oder Runendiener genannt, waren eine Schöpfung der Zirkelmagier. Sie waren mächtige Krieger oder Magier, welche durch die Macht des Allfeuers an Runensteine gebunden wurden. Diese Runensteine befähigten einen Beschwörer, welcher lediglich der Besitzer der entsprechenden Rune sein musste, über den Runenkrieger zu befehligen.

Viel wichtiger war jedoch die Tatsache, dass der Besitzer einer Rune den jeweiligen Krieger oder Magier vollständig, d.h. in einem echten lebenden Körper beschwören konnte. Damit einhergehend behielt der Runenkrieger alle seine Fähigkeiten und Erfahrungen, die er sich in der Zeit vor und nach der Bindung an die Rune angeeignet hatte. So erhielten die Zirkelmagier treue und mächtige Diener.

Nach dem Ende des Zirkels erlosch die Kraft der Runen und damit auch die der Monumente. Jene Runenkrieger welche zu diesem Zeitpunkt ohne Körper in ihren Runen gefangen waren, starben endgültig und wurden von ihrer Knechtschaft erlöst. Diejenigen Streiter der Rune, welche einen Körper während der endgültigen Vernichtung besaßen, überlebten und konnten ihr Leben bis zum Tod fortführen.

Berühmte Runenkrieger

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki