FANDOM


Mulandir ist eine arkane und inzwischen verfallene Stadt in den Düsterlanden. Die anmutende und kunstvoll erbaute Stadt spannte sich über einen Krater, aus dem in Vergangenheit mehrere Dämonen entstiegen waren. Mulandir war vor den Konvokationskriegen der offizielle Sitz des Zirkels. Außerdem lebten viele andere Magier, Zauberer und Schamanen in Mulandir.


GeschichteBearbeiten

Vor der Konvokation und den Konvokationskriegen war Mulandir ein Sammelpunkt für Magier aus ganz Eo und sogar der Hauptsitz des Zirkels. Der Grund für diese Versammlung von Magiekundingen war der Dämonenkrater, der sich unter der Stadt befand. Der Krater bot ein hervorragendes Forschungsobjekt für Dämonologen. Infolge der vielen magisch Begabten, die Mulandir besuchten, entstanden viele bedeutende kulturelle Gebäude, zum Beispiel die Bibliothek des Zirkels.

Da sich die Zirkelmagier wegen der Konvokation zerstritten, verließen viele Magier die Stadt, zuletzt befand sich nur noch der Zirkelmagier Uram der Rote in Mulandir, der es auch zu seinem Hauptsitz machte.

Während der Konvokation wurde Mulandir oft zum Schauplatz von Kämpfen zwischen den Dämonenarmeen Urams und den Untoten Legionen Hokan Ashirs . Uram konnte die Stadt sehr oft erfolgreich verteidigen, bis in die letzten Tage der Konvokationskriege war Mulandir nicht gefallen. Doch an einem der letzten Tage wurde Mulandir von den neu erschaffenen Eisernen Hokans überrannt und dem Erdboden gleichgemacht.

Nach dem Ende der Konvokation und dem Tod aller Zirkelmagier leben nur noch die nun herrenlosen Dämonen Urams in Mulandir und die einst wunderschöne Stadt verfällt weiter und weiter.

MapBearbeiten

Sfmulandir.jpg











GegnerBearbeiten

Die Gegner in Mulandir sind bis auf ein paar wenige Ausnahmen Dämonen wie, Niedere Dämonen, Feuerterror , Basilisken , Verführerin , Sklavinen des Feuers , Gargoylen , Steinwürmer und Verfluchte Wächterinnen .

Zu den Ausnahmen zählen Feuerdrachlinge , Thars Diener (Untote ), sowie einige "Bossgegner"


Besondere GegnerBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki