FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst SpellForce Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Der Gottwall ist eine Map in SpellForce - The Order of Dawn.

HintergrundBearbeiten

Der Gottwall entstand während des Sechsvölkerkrieges, als die Wächter herabstiegen und den Lichtvölkern gegen die dunklen Völker unter Führung der Fial Darg beistanden.

Um den Legionen aus Orks, Norcaine und Trollen Einhalt zu gebieten, hoben die Wächtergötter den Gottwall empor. An seinen Gipfeln fochten die Völker miteinander. Die Ehernen Falken waren an jenem Tag die einzigen, die der Schwarzen Legion, der Leibgarde der Fial Darg, standhielten.

BeschreibungBearbeiten

Heute ist von dem Gottwall nicht mehr viel übrig: Lediglich eine Insel mit Teilen dieses mächtigen Bollwerks erhebt sich noch über die Fluten der Elementsee. Von den Jahrtausenden abgeschliffen, aber immer noch mächtig wie ein Gebirge, erhebt sich der Gottwall mit seinen Terrassen, auf welchen die Bauern, die hier siedeln dem kargen Land ihre Nahrung abtrotzen.

PortaleBearbeiten

Die Portale des Gottwalles führen nach Whisper im Süden und nach Mulandir im Norden.

SeelenfelsenBearbeiten

BewohnerBearbeiten

Die Bewohner des Gottwalls sind fast ausnahmslos ehemalige Mitgleider der Roten Legion Urams des Roten.

Besondere GegnerBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki