FANDOM


Gobb war ein großer Goblin, der mit seiner Bande nördlich von Liannon hauste und das Grenztor nach Eloni besetzt hielt.


Geschichte Bearbeiten

Gobb und seine Bande standen vermutlich unter dem Befehl Snarfs. Sie lebten im Norden Liannons und hielten das Grenztor besetzt. Dadurch war es den Truppen Leonidars nicht möglich, den Elfen in Eloni Hilfe zu senden. Während Snarfs Bande den Westen unsicher machte, war es Leutnant Celen Fell unmöglich, Truppen nach Norden zu entsenden, um Gobb und dessen Bande auszuradieren. Gobb war der Erdmagie mächtig und beherrschte den Steinschlag-Zauber, der auch einem gut gerüsteten Abenteurer schwer zusetzen konnte.

Im Jahre acht nach der Konvokation wurden Snarfs Truppen zerschlagen und Leutnant Celen Fell schickte einen Trupp von fünf Soldaten unter der Führung von Rohens Runenkrieger nach Norden, um das Portal nach Eloni zurück zu erobern. Gobb wurde im Kampf um das Grenztor getötet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki