FANDOM


Aonir, der Wanderer ist der Schöpfer allen Lebens und die höchste Gottheit auf Eo.

Hintergrund

Als Aonir über die große Leere von den Sternen kam, sah er die Welt Eo im Chaos liegen. Die Elemente selbst tobten auf dieser Welt und Aonir beschloss Eo Frieden zu bringen. Und so rang er mit den Elementen und warf, da selbst er sie nicht besiegen konnte, einen Bann über sie.

Dann stieg Aonir der Wanderer auf Eo hinab, nachdem er den Bann gewebt und das Angesicht der Welt aus den Elementen geformt hatte. Dort pflanzte er den Samen des Lebens, das wertvollste seiner Güter. Als er dies getan hatte verweilte er. Bevor er zu den fernen Gestaden heimzukehrte, von denen er einst aufgebrochen war, rief er seine Kinder herbei damit sie über sein Werk wachen würden. Denn die Sorge um sein Werk ließ nicht ab von ihm.

Trivia

  • Aonir schuf die Gottsteine um einen Teil seines Schutzes immmer präsent zu haben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki